Konsultation der Öffentlichkeit zum Rahmen der EIB-Gruppe für ökologische und soziale Nachhaltigkeit

Closes 6 Aug 2021

Opened 3 Jun 2021

Overview

Informationen zu dieser Konsultation sind auch in Englisch, Französisch, Spanisch und Portugiesisch verfügbar.   

Die Europäische Investitionsbank ist die Finanzierungsinstitution der Europäischen Union. Wir sind das größte multilaterale Finanzinstitut der Welt und einer der wichtigsten Geldgeber für den Klimaschutz. Wir sind sowohl in der Europäischen Union als auch weltweit tätig und unterstützen Projekte, die die Prioritäten und Ziele der Europäischen Union fördern (weitere Informationen zu unseren Prioritäten und Ländern finden Sie hier). 

Im Fokus dieser öffentlichen Konsultation stehen:

  1. die neuen Umwelt- und Sozialleitlinien der EIB-Gruppe; darin legt die Gruppe ihre Vision dar, wie sie bis 2030 aktiv zu nachhaltiger Entwicklung und gerechtem Wachstum beitragen will; und
  2. die elf Umwelt- und Sozialstandards der EIB, die die Anforderungen festlegen, die Projektträger EIB-finanzierter Projekte bei der Bewertung und Steuerung ökologischer, klimatischer und sozialer Auswirkungen und Risiken erfüllen müssen. Außerdem verpflichten sie die Projektträger, nach Möglichkeiten zu suchen, um Nachhaltigkeitsziele zu fördern.  Die Standards decken folgende Bereiche ab: Dialog mit Stakeholdern, Vermeidung von Umweltverschmutzung, Biodiversität, Klimawandel, unfreiwillige Umsiedlung, indigene Völker, Arbeitnehmerrechte, Gesundheit und Sicherheit, Kulturerbe und – neu – weitergeleitete Finanzierungen.

Des Weiteren wollen wir erfahren, wie Sie den Ansatz der EIB-Gruppe in Bezug auf Menschenrechte und Querschnittsthemen wie Gender bewerten.

Die Konsultation richtet sich zwar an die breite Öffentlichkeit, dürfte jedoch besonders interessant sein für Projektträger und Kunden der EIB, Banken und Finanzinstitute, zivilgesellschaftliche Organisationen (z. B. Forschungszentren, Hochschulen, Nichtregierungsorganisationen), privatwirtschaftliche Unternehmen in den relevanten Sektoren, lokale, kommunale, regionale und nationale Behörden, Berufsnetzwerke, -organisationen und -verbände, Denkfabriken und Beratungsfirmen.

Konsultationskalender

Datum

Veranstaltung

03.06.2021

Beginn der Befragung der Öffentlichkeit

22.06.2021 – 09.07.2021

Online-Diskussionsveranstaltungen

06.08.2021

Ende der Frist für die Einreichung von Beiträge

Ab 09.08.2021

Veröffentlichung aller Beiträge

4. Quartal 2021 Veröffentlichung der Entwurffassungen der überarbeiteten Leitlinien und Standards, des Entwurfs des Konsultationsberichts und der begründeten Antworten der EIB auf die Beiträge 15 Arbeitstage vor der betreffenden Sitzung des Verwaltungsrats der EIB
4. Quartal 2021

Vorlage bei den Leitungsorganen der EIB-Gruppe   

4. Quartal 2021

Veröffentlichung der überarbeiteten und von den Leitungsorganen der EIB-Gruppe genehmigten Leitlinien und Standards   

Why we are consulting

In Einklang mit ihren Transparenzleitlinien befragt die EIB-Gruppe die Öffentlichkeit auf freiwilliger Basis zu ausgewählten strategischen Themen. In diesem partizipativen Prozess profitiert die EIB vom Fachwissen eines breiten Spektrums von Einzelpersonen und Organisationen. Gleichzeitig haben externe Stakeholder die Möglichkeit, an der Erstellung und Überarbeitung von Grundsatzdokumenten mitzuwirken, was die Transparenz und Rechenschaftslegung der EIB stärkt.

Die EIB-Gruppe unterstützt den europäischen Grünen Deal, die Wachstumsstrategie der EU. Ihr Ziel: die Lebensbedingungen und die Gesundheit der Menschen verbessern, Europa bis 2050 klimaneutral machen und das Naturkapital und die Biodiversität der EU schützen, erhalten und verbessern und dabei sicherstellen, dass niemand zurückbleibt. Die EIB-Gruppe hat den Grünen Deal zum Eckpfeiler ihres Klimabank-Fahrplans gemacht. Bei ihren Leitlinien und Standards in Umwelt- und Sozialfragen orientiert sie sich an der Agenda für nachhaltige Finanzierungen, um sicherzustellen, dass sie zu deren Zielen beiträgt.

Weitere Informationen zum allgemeinen Kontext und zu den wesentlichen Änderungen der Standards finden Sie in den Erläuterungen.  Die Erläuterungen liegen in Englisch, Französisch, Spanisch und Portugiesisch vor. 

Konsultationsdokumente

Dokument Verfügbare Sprache(n)
Konsultationsdokumente
Umwelt- und Sozialleitlinien der EIB-Gruppe  [EN] [FR]
Standard 1 - Ökologische und/oder soziale Auswirkungen und Risiken  [EN] [FR]
Standard 2 - Dialog mit Stakeholdern  [EN] [FR]
Standard 3 - Ressourceneffizienz und Vermeidung von Umweltverschmutzung  [EN] [FR]
Standard 4 - Biodiversität und Ökosysteme  [EN] [FR]
Standard 5 - Klimawandel  [EN] [FR]
Standard 6 - Unfreiwillige Umsiedlung  [EN] [ES] [FR] [PT]
Standard 7 - Gefährdete Gruppen und indigene Völker  [EN] [ES] [FR] [PT]
Standard 8 - Arbeitnehmerrechte  [EN] [FR]
Standard 9 - Arbeitsschutz, öffentliche Gesundheit, Sicherheit  [EN] [FR]
Standard 10 - Kulturerbe  [EN] [FR]
Standard 11 - Finanzierungen über Partner  [EN] [FR]
Zugehörige Informationen
Erläuterungen  [EN] [ES] [FR] [PT]
Fragenkatalog  [EN] [ES] [FR] [PT]
2013 EIB Environmental and Social Practices and Procedures  [EN]

Info-Webinare

Im Rahmen der öffentlichen Konsultation lud die EIB zu 13 Webinaren ein, die zwischen dem 22. Juni und dem 9. Juli stattfanden. Im Mittelpunkt standen dabei die neuen Umwelt- und Sozialleitlinien der EIB-Gruppe und die elf Standards der EIB. Auch dem EIB-Ansatz in Menschenrechtsfragen war ein Termin gewidmet.

Die Webinare standen allen Interessierten offen. Für die Bank boten die dreizehn Termine die Möglichkeit, über ihre Konsultation zu informieren und sich mit interessierten Stakeholdern auszutauschen.

Alle Veranstaltungen fanden auf Englisch mit Verdolmetschung ins Französische statt. Bei den Webinaren zu Standard 6 (Unfreiwillige Umsiedlung) und Standard 7 (Gefährdete Gruppen und indigene Völker) wurde auch ins Spanische und Portugiesische gedolmetscht.

Die Webinare bestanden jeweils aus einer kurzen Präsentation der EIB mit anschließender Diskussion zwischen den Stakeholdern und einem Experten-Panel der Bank über die verschiedenen Punkte der Überarbeitung. In der Tabelle finden Sie Links zu den Präsentationen der einzelnen Webinare und zu Zusammenfassungen der Diskussionen.

Wir danken allen, die bei den Webinaren zur Konsultation der Öffentlichkeit dabei waren. Schriftliche Beiträge können bis zum 6. August 2021 eingereicht werden.

Datum Thema Zusammenfassung und Prästentation

22. Juni

Umwelt- und Sozialleitlinien der EIB-Gruppe

24. Juni

Standard 1 – Ökologische und soziale Auswirkungen und Risiken

25. Juni

Standard 2 – Dialog mit Stakeholdern

28. Juni

Menschenrechte

29. Juni

Standard 3 – Ressourceneffizienz und Vermeidung von Umweltverschmutzung

30. Juni

Standard 4 – Biodiversität und Ökosysteme

1. Juli

Standard 5 – Klimawandel

2. Juli

Standard 6 – Unfreiwillige Umsiedlung

5. Juli

Standard 7 – Gefährdete Gruppen und indigene Völker

6. Juli

Standard 8 – Arbeitnehmerrechte

7. Juli

Standard 9 – Arbeitsschutz, öffentliche Gesundheit, Sicherheit

8. Juli

Standard 10 – Kulturerbe

9. Juli

Standard 11 – Finanzierungen über Partner

Wie kann ich beitragen

Um Ihre Beiträge entgegenzunehmen, hat die EIB einen Fragenkatalog erstellt.

Sie können 

  1. ihn online in Englisch oder Französisch ausfüllen. Auf der Online-Plattform können Sie
  • Antworten als Entwurf speichern
  • zugehörige Dokumente beifügen
  1. oder ihn herunterladen und ausgefüllt per E-Mail an essfconsultation@eib.org senden.

Die Word-Version des Fragebogens kann in Englisch, Französisch, Spanisch und Portugiesisch heruntergeladen werden.

Einsendeschluss für Beiträge zu dieser Konsultation ist der 6. August 2021.

In Einklang mit den Transparenzleitlinien der EIB-Gruppe handelt die EIB nach der Prämisse, dass Informationen grundsätzlich offenzulegen sind.  Dies bedeutet, dass die EIB bei Konsultationen der Öffentlichkeit alle schriftlichen Beiträge am Ende des Befragungszeitraums auf der jeweiligen Website veröffentlicht. Die Befragten können auch anonym antworten. Die EIB gibt zu allen schriftlichen Beiträgen eine begründete Antwort, die dem zusammenfassenden Bericht über die Konsultation der Öffentlichkeit beigefügt wird.

Audiences

  • Anyone from any background

Interests

  • Transparency
  • Accountability
  • Stakeholder Engagement
  • Complaints Mechanism
  • Access to Information
  • CBR
  • Climate Change
  • Energy
  • Labour Rights
  • Human Rights
  • Cultural Heritage
  • Resettlement
  • Transport
  • Occupational and Public Health
  • Biodiversity
  • Resource Efficiency
  • Pollution
  • Ecosystems
  • Consultation